mvnForum Homepage


Print at Aug 9, 2020 7:59:24 AM

Posted by paaddy at Apr 14, 2014 11:26:24 AM
Schatten der Gegenwart - [Blockade RPG]
[OUTRPG] Wem dies zuviel ist, der lese den zweiten Post. [INRPG]


Das Meer brandetet wütend gegend die Küste von Maia.
Das Erbe der Ferklz, in der Hand eines unwürdigen...

Paddy stand am Strand und ging den Wogen entgegen.
"Hier fing alles an, hier soll alles enden. Hier ließ ich die Grenzen dessen was ich bin hinter mir."

"Armin!", rief Paddy in die Dunkelheit hinter sich.
Wie aus dem Nichts erschien schlurfend eine Gestalt. Es handelte sich um Armin, den neuen getreuen Diener, der den alten verstorbenen ersetzt hatte.

"Meister?"
"Hol Schreibzeug. Ich habe einst einen Eid geleistet. Und ich halte mein Wort!"
"Jawohl, Meister!"

Während Armin Feder und Papier holte, ließ sich Paddy am Strand nieder.
Gischt schlug gegen sein vernarbtes Gesicht, der Wind umheulte die Felsen vor Maia. Leer war sein Blick, entschlossen sein Schnurrbart.

"Meister, euer Schreibzeug", Armin erschien wie aus dem nichts, eine Angewohnheit, die Paddy zutiefst erfreutet.

Nach alter Gewohnheit zog Paddy seinen schwarzen Totenkopfdolch und schnitt sich längs über den Arm.

Langsam tauchte er die Tinte ins Blut und besiegelte so sein Schicksal.
Armin faltet das Papier auf einen Stein aus und strich es glatt.

Und so begann Paddy zu schreiben:

"Ahoy,
einst leistete ich einen Schwur. Ich schwor ihn nicht einem Monarchen, keinem Kapitän, keinem Freund. Ich schwor ihn einem Piraten.

Auch wenn dieser Pirat lange schon nur noch ein Schatten seiner selbst ist, sollte man Schwüre an sich selbst behandeln als wären sie das wertvollste im kurzen Skorbutverseuchten Leben eines Piraten.

Dieser Schwur war kein richtiger Schwur, eher ein stilles Versprechen und wer mich kennt weiß, dass dies keinen großen Unterschied macht.

Ein letzter Versuch, ein Aufatmen, ein Appell an die Vernunft der Piraten des Opal.

Vielleicht auch nur der Versuch einer alterschwachen längst im Nirgendwo verschwindenden Legende.

So, ihr Piraten des Opals, ihr Monarchen, Kapitäne, Landstreicher, Offiziere, Freunde längst vergessener Zeiten. Wollt ihr ein letztes Mal zu mir stehen?

Wollt ihr das Andenken an Maia ehren, wollt ihr die alten Werte wieder auferleben lassen, wollt ihr euren Bekundungen Taten folgen lassen?

Ihr Freunde, Bekannte, Feinde lasst uns Maia befreien oder würdig zu Grabe tragen. Lasst uns Ruhm und Ehre ernten, lasst uns nicht verzagen gegenüber eines Allianzenbundes, der fast jede Insel kontrolliert.

Lasst uns Leben, atmen, lieben. Lasst uns Gedenken, vielleicht ein letztes Mal, dem Opal. Unserer Heimat über all die Jahre.

Lasst meine Hoffnung nicht im Sande versiegen.

Nun tretet vor, leistet euren Eid. Lasst uns beginnen."

Gesiegelt und gezeichnet am 14. des Blauen Monats
Paddy
Einst ein Tiger unter Löwen.


"Hier Armin, schreibe dies dreihunder Mal ab, bringe es jedem, ob Freund, ob Feind. Jeder soll es wissen, jeder soll sich vorbereiten können. Lass uns eine Schlacht beginnen, wie der Opal sie noch lange in Erinnerung halten wird."

Seufzend begann Armin sein quälendes Werk und man hörte bis tief in die Morgenstunde das Kratzen der Feder auf Pergament.

----------------------------------------
Paddy @ Opal
Spoongi @ Emerald

Puzzle Pirates™ © 2001-2016 Grey Havens, LLC All Rights Reserved.   Terms · Privacy · Affiliates